Frohnmaier als Referent auf derselben Konferenz wie Chefredakteur von „Zuerst!“

Zuerst über Konferenz in Belgrad
Das extrem rechte Monatsmagazin „Zuerst!“ berichtet in seiner Dezember-Ausgabe davon, dass der Zuerst-Chefredakteur und Burschenschafter Manuel Ochsenreiter zusammen mit Markus Frohnmaier, dem Vorsitzenden der „Jungen Alternative Baden-Württemberg“, am 17. Oktober 2014 als Referent in Belgrad auftrat.
Ochsenreiter in Belgrad
Frohnmaier besuchte zusammen mit dem Freiburger AfD-Funktionär und Rechtsanwalt Dubravko Mandic eine Konferenz mit dem Titel „Paris – Berlin – Moscow – Belgrade: New Agreement in Europe“, die im Hyatt-Hotel in Belgrad stattfand. Veranstalterin war die „Stiftung der Würde“, die 2013 als parlamentarische Initiative gegründet wurde. Offenbar handelt es sich um eine Zusammenkunft von Personen, die sich im Ukraine-Konflikt auf der Seite des russischen Autokraten Putin positionieren.
Konferenz in Belgrad Liste der ReferentInnen
Ein weiterer Teilnehmer war der FPÖ-Funktionär und Burschenschafter Johann Gudenus. Gudenus reiste im März 2014 als Beobachter zum international nicht anerkannten Referendum auf die Krim.