Archiv für April 2015

AfD-Kreisverband Ulm/Alb-Donau verlinkt Wilders-Rede

Verlinkt wurde ein Live-Stream von Wilders Rede bei der PEGIDA-Demo in Dresden am 13. April 2015.
AfD Ulm/Alb-Donau verlinkt Wilders-Rede

War die JA-Rems-Murr über Ostern bei PEGIDA in Dresden?

Ein Eintrag auf der Facebook-Präsenz der „Jungen Alternative Rems-Murr“ lässt darauf schließen, dass Mitglieder dieser AfD-Jugendorganisation an der PEGIDA-Demonstration in Dresden am 6. April 2015 teilgenommen haben.
AfD Rems-Murr auf PEGIDA-Demo

AfD in Freiburg und Breisgau-Hochschwarzwald gegen Abtreibung

Für den 15. April 2015 veranstaltet im Gasthaus „Zum Ochsen“ in Schallstadt der AfD-Kreisverband Breisgau-Hochschwarzwald an „der „Woche für das Leben““ zusammen mit der „Junge Alternative für Deutschland“ (JA) und dem AfD-Regionalverband Freiburg zwei Vorträge zu den Themen:
* „Rechtsstaatliche Anforderungen für den Schutz des ungeborenen menschlichen Lebens.“, Referentin: Martina Kempf (* 1964) aus Breisach, Sprecherin des Arbeitskreis „Christen in der Alternative für Deutschland“ – BaWü und ehemalige stellvertretende Vorsitzende des Regionalverbandes Freiburg-Breisgau-Hochschwarzwald/Lörrach der AUF-Partei Baden-Württemberg (gegründet am 23. Oktober 2011). Sie schlägt eine Haftstrafe von fünf Jahren für Abtreibung vor, war Vertreterin des Bundesarbeitskreis Lebensrecht der christlich-fundamentalistischen AUF-Partei und Interviewpartnerin des Nazi-Magazins „Zuerst“.
Kempf im Interview mit Zuerst!
* „Teilnahme am Suizid legalisieren?“, Referent: Bernward Büchner, ehemals vorsitzender Richter am Verwaltungsgericht Freiburg a. D. und ehemaliger Vorsitzender der Antiabtreibungsorganisation „Juristenvereinigung Lebensrecht e. V.“, sowie Unterzeichner dem Appells der rechten Wochenzeitung „Junge Freiheit“ zur Leipziger Buchmesse 2006

Die AbtreibungsgegnerInnen, die sich selbst als „Lebensschützer“ bezeichnen, sind eine Strömung der christlichen und extremen Rechten. Der Experte Ulli Jentzsch vom APABIZ zu diesem Thema:

„Die Lebensschutz-Bewegung ist eine Allianz von christlichen Fundamentalisten, der Neuen Rechten und dem extrem konservativen AfD-Flügel.“

AfD-Bruchsal wirbt mit Bild von extrem rechter Gruppe

Der AfD-Kreisverband Bruchsal hat am 9. April 2015 auf seiner Facebook-Präsenz ein Bild der extrem rechten „Identitären Bewegung Deutschlands“ gepostet. Auf diesem Bild wird die rassistische Angstfantasie von der die deutschstämmige Mehrheit bedrohenden Minderheiten („Ausländer“) bedient.
AfD Bruchal goes Identitäre

Junge Alternative titelt „Europa den Europäern!“

Als Überschrift zu dem Besuch einer ultrarechten französischen Jugendorganisation (keinealternative [LINK] berichtete), wählte die „Junge Alternative Baden-Württemberg“ die Parole „Europa den Europäern“.
Europa den Europäern by JA BaWü
BILD: Screenshot Homepage der „Jungen Alternative Baden-Württemberg“
Dieser Slogan kann als Europäisierung des nationalistischen „Deutschland den Deutschen“ interpretiert werden. Er wurde auch nicht von der JA erfunden. Beispielsweise verwendete ihn zuvor schon die extrem rechte „Deutschland-Bewegung“.
Europ den Europäern by Deutschland-Bewegung
BILD: Screenshot Homepage der „Deutschland-Bewegung“

ERGÄNZUG (12.05.15)
Auch die NPD wirbt mit der Parole „Europa den Europäern“.
NPD-Parole Europa den Europäern
BILD: Screenshot NPD-Neckar-Alb-Facebook-Präsenz, 08.05.2015