der AfD-Zwist und Lucke in Freiburg

Als Lucke am 8. Juni in Freiburg auftrat, wurde auch der derzeitige Flügelstreit thematisiert. So ein Zeitungsbericht:

Erst danach ging es um den Richtungsstreit, der in der AfD derzeit tobt. Dass er auch im Kreisverband Freiburg geführt wird, wurde deutlich, als der Rechtsanwalt Dubravko Mandic Lucke noch während seines Vortrags mit einer Zwischenfrage angriff: Warum er nichts dagegen tue, dass der Europa-Abgeordnete Olaf Henkel den rechten Flügel als rechtsextrem bezeichne, wollte er wissen. Lucke versprach Mandic eine Antwort am Ende seines Vortrags. Doch das war dem Rechtsanwalt offensichtlich zu spät: Er verließ die Veranstaltung wenig später, ebenso wie einige andere Teilnehmer.