Stellvertretende Landessprecherin Dr. Christina Baum ist stolze Deutsche

Dr. Christina Baum aus Lauda-Königshofen, Vorsitzende des Kreisverbandes Main-Tauber und Erstunterzeichnerin der „Erfurter Resolution“, hat sich am 11. April 2015 in einem Interview zu ihrer Unterstützung der Resolution geäußert.
In dem Interview begründet Baum ihren Parteibeitritt wie folgt:

Diese drei Buchstaben – A f D – sollten mein zukünftiges Leben komplett verändern. Sie waren für mich der Lichtstrahl zwischen all den düsteren Wolken, die ich in unserem Land aufziehen sah. Ich sah Baustellen an allen Ecken und Enden: Euro und EU, Energiewende, Gender Mainstreaming, Radikalisierung des Islam, Herabsetzung des Bildungsniveaus, Gleichmacherei überall.

Außerdem begründet sie ihre nationalistische Stolz-auf-Deutschland-Haltung:

Ich bin ehrlich stolz auf unser Land, auf unsere Kultur, auf all die hier lebenden Menschen, die Deutschland zu dem gemacht haben, was es heute ist – ein blühendes Land, in dem jeder in Freiheit leben kann. Diese tief empfundene Liebe zu meinem Vaterland, in dem ich geboren wurde und das nun zufälligerweise Deutschland heißt, nenne ich “Patriotismus” […].