Streit unter Geschwistern: AfD versus Republikaner

Obwohl die AfD auch im Südwesten inzwischen als eine Art ‚Republikaner 2.0′ das Erbe der rechtspopulistischen Republikaner-Partei angetreten hat und lokal auch mit Republikaner-Funktionären zusammen gearbeitet wird, gab es Knatsch unter den RechtspopulistInnen.
Jörg Meuthen, einer der drei AfD-Landessprecher und stellvertretender Bundesvorsitzender, hatte sich gegen die Republikaner-Partei geäußert. Das gefiel dem Vorsitzenden der Reste der Republikaner, Ulrich Deuschle, gar nicht. In einer Pressemitteilung droht er : „Pauschale Diffamierungen lassen wir uns von niemandem gefallen“
Man würde nun gegen Jörg Meuthen rechtliche Schritte erwägen.