Chefredakteur von extrem rechten Hochglanzmagazin und JA-Bundesvorsitzender

Markus Frohnmaier aus Tübingen, Bundesvorsitzender der „Jungen Alternative“ (JA), berichtet auf seiner Facebook-Präsenz über einer Veranstaltung der JA mit ihm und Manuel Ochsenreiter, Chefredakteur des extrem rechten Magazins „Zuerst“:

„Heute zu Gast bei der Junge Alternative Berlin mit meinen Kollegen Manuel Ochsenreiter (ZUERST) und Kevork Almassian (Politischer Analyst aus Syrien) in der Bibliothek des Konservativismus“

Die erwähnte „Bibliothek des Konservativismus“ ist eine Vorfeldorganisation der stramm rechten Wochenzeitung „Junge Freiheit“.