Freiburg: ALFA und AfD demonstrierten gemeinsam gegen Merkel-Besuch

ALFA-Kundgebung Freiburg 1. März 2016
Am 2. März 2016 fand in Freiburg eine rechte Kundgebung gegen den Besuch von Angela Merkel statt. Eigentlich waren zwei Anti-Merkel-Kundgebungen geplant. Eine angemeldet von Oliver Kloth, dem Verantwortlichen der Facebook-Gruppe der AfD Emmendingen, und eine weitere angemeldet von der AfD-Abspaltung „Allianz für Fortschritt und Aufbruch“ (ALFA). Beide Kundgebungen wurden offensichtlich zusammen gelegt. Insgesamt nahmen bis zu 50 Personen an der Kundgebung teil, darunter neben ALFA- und AfD-Mitgliedern offenbar auch Angehörige der extremen Rechten.