Der Nationalliberale Meuthen hielt die Laudaton für den Rechtspopulisten Gauland

Das SPD-nahe Informationsportal „Blick nach Rechts“ berichtete in einem Text vom 30. März 2016:

„Jörg Meuthen und Alexander Gauland, die Galionsfiguren beider Parteiflügel, verstünden sich trotz inhaltlicher Differenzen gut, hat die FAZ beobachtet. Als Beleg führt das Blatt die Laudatio Meuthens zum 75. Geburtstag des Brandenburgers an. Sie sei wohl freundlicher ausgefallen, als sie es aufgrund der Parteifreundschaft der beiden hätte sein müssen, so die „Frankfurter Allgemeine“. Jede der bisherigen Begegnungen mit Gauland habe ihm „oft geradezu das Herz erwärmt“, sagte Meuthen demnach. Gauland sei der „Pontifex maximus“ der AfD. Er sehe ihn als jemanden, „der Brücken baut“.“