Alice Weidel als mögliche AfD-Spitzenkandidatin zu Bundestagswahl

In einem aktuellen Spiegel-Online-Artikel wird darüber berichtet, dass Alice Weidel aus Überlingen im Gespräch ist als Spitzenkandidatin der AfD zur Bundestagswahl 2017:

Unterderdessen brachte Meuthen seine Vorstandskollegin Alice Weidel als Spitzenkandidatin für die Bundestagswahl 2017 ins Spiel. „Ich könnte mir Alice Weidel sehr gut als Spitzenkandidatin vorstellen“, sagte Meuthen der Zeitung „Bild“. Meuthen unterstrich, Weidel habe „dafür das Format“.“
[…] Am Donnerstagnachmittag zitierte dann die rechte Wochenzeitung „Junge Freiheit“ die von Meuthen ins Spiel gebrachte Weidel. „Ich stehe für eine Spitzenkandidatur nicht zur Verfügung. Eine Diskussion darüber ist auch völlig verfrüht. Vor Anfang 2017 stellt sich diese Frage überhaupt nicht“, sagte Weidel dem Blatt.“