Prinz Eugen als rechte Ikone

Der AfD-Landtagsabgeordnete verwies kürzlich auf seiner Facebook-Präsenz auf den Feldherren Prinz Eugen von Savoyen (1663-1736).
Fiechtner als Prinz-Eugen-Fan
Dieser erfreut sich seit einiger Zeit in der extremen Rechten einiger Beliebtheit. Als Feldherr war ab er ab 1697 Oberbefehlshaber im Großen Türkenkrieg.
Dieses historische Ereignis wird besonders von antimuslimisch eingestellten Rechten als Projektionsfläche verwendet. In ihrer Auffassung hat der Prinz damit Europa vor einer „Islamisierung“ gerettet. Gleichzeitig wird die Situation in der Gegenwart mit dem historischen Ereignis analogisiert. Die wachsende türkischstämmige Minderheit und die gestiegene Zahl vornehmlich muslimischer Flüchtlinge wird als eine Form militärischer Bedrohung angesehen. In dieser Logik hilft dann auch nur eine militärische ‚Lösung‘.
Kein Wunder, dass auch die NPD den Prinzen als Vorbild sieht.
NPD-Rhein-Neckar als Prinz-Eugen-Fan