AfD-Abgeordnete Baum stellt sich weiter vor die extrem rechte „Identitäre Bewegung“

In einer Pressemitteilung der AfD-Landtagsfraktion vom 13. Oktober 2016 heißt es: „Identitäre Bewegung wird zu Unrecht beobachtet“. Die AfD-Landtagsabgeordnete Christina Baum lehnt daher eine Beobachtung der extrem rechten „Identitären Bewegung“ (IB) durch den Inlandsgeheimdienst „Verfassungsschutz“ (VS) ab.
Begründet wird diese Stellungnahme mit der geringen Anzahl an begangenen Straftaten durch die IB.
Baum pro Identitäre