CDU-Landtagsabgeordneter gegen Gender

Der Rechtsanwalt Steffen Bilger ist seit 2009 Bundestagsabgeordneter für den Wahlkreis Ludwigsburg. Von 2004 bis 2006 soll er Vorsitzender von „Jung-Weikersheim“ gewesen sein, der Jugendorganisation des deutschnationalen „Studienzentrum Weikersheim“.
Er verteidigte auch ausdrücklich die Filbinger-Trauerrede von Oettinger.
Er soll sich auch in der Jugendarbeit des evangelikalen Verbandes „Entschieden für Christus“ engagiert haben.
Bereits 2013 ließ er im Rahmen der Koalitionsverhandlungen verlauten, dass er bei folgenden Themen keine Kompromisse eingehen werde: Mütterrente (dafür), doppelte Staatsbürgerschaft (dagegen) und Adoptionsrecht für Homosexuelle (dagegen).
Im Juni 2016 twitterte er auch gegen eine geschlechtersensible Schreibweise in Regierungs-Tweets:

„Lassen Sie bitte endlich diese grüne Genderschreibweise in Landesregierungs-Tweets bleiben!“

Bilger gegen Gender