AfD-Veranstaltung mit Schachtschneider am 11. Mai in Sigmaringen geplant

Die AfD plant am 11. Mai in der Stadthalle von Sigmaringen, eine größere Veranstaltung zum Thema „Probleme illegaler Zuwanderung“.
Neben Jörg Meuthen, Emil Sänze, Lars Patrick Berg, Stefan Herre und Hans Peter Stauch ist Karl-Albrecht Schachtschneider als Hauptredner angekündigt.
Im Magazin „Cicero“ vom September 2011 heißt es über Schachtschneider: „Grenzgänger zwischen Rechtspopulismus und Rechtsradikalismus“
Schachtschneider gilt als Anti-EU-Experte für rechte Kreise. So fungierte er auch bereits als Experte der NPD-Fraktion in Sachsen.
Schachtschneider als NPD-Experte
Seit 2011 ist er Vizepräsident des deutschnatioanlen „Studienzentrum Weikersheim“ und für die extrem rechte Initiative „Ein Prozent für Deutschland“ bereitete er eine Massenklage vor.
„Ein Prozent“ ist vor allem ein Unterstützungsnetzwerk für Ableger der extrem rechten „Identitären Bewegung“.
Schachtschneider als Unterstützer von


0 Antworten auf „AfD-Veranstaltung mit Schachtschneider am 11. Mai in Sigmaringen geplant“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


× neun = neun