Junge Alternative Esslingen-Göppingen hetzt gegen freigelassenen Welt-Journalisten

Die „Junge Alternative Esslingen-Göppingen“ postete am 17. Februar 2018 auf ihrer Facebook-Präsenz:

„Deutschlandhasser Deniz Yücksel ist wieder frei und in Deutschland.

Wenn es einer nicht verdient hat, vom deutschen Staat irgend eine Unterstützung zu bekommen, dann er.

Deutschland ist wohl das einzige Land, in dem seine Gegner hofiert werden, während die, die es lieben denuziert werden.

Na Prost Mahlzeit, das kann ja noch eine „heitere“ Zukunft geben…“

Auch die AfD-Fraktionsvorsitzende im Bundestag, Alice Weidel aus Überlingen, nannte Yücel einen „antideutschen Hassprediger“ und schrieb am 17. Februar 2018 auf Facebook, Yücel als „deutschen Journalisten“ zu bezeichnen, seien „zwei Fakenews in einem Satz“.

An solchen Posts kann man sehen, wie weit die von der AfD gern hoch gehaltene und beanpruchte Meinungsfreiheit reicht.


0 Antworten auf „Junge Alternative Esslingen-Göppingen hetzt gegen freigelassenen Welt-Journalisten“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


− eins = sieben