CDU-Rechtsaußen wechselt zu Petry-Abspaltung

Eckhard Mackh aus Wangen im Allgäu war Mitglied im Bundesvorstand der Werte-Union, einem rechtskonservativen Sammlungsversuch in der CDU. Zudem war er stellvertretender Vorsitzender und Pressereferent im Bezirksvorstand Württemberg-Hohenzollern der unions-internen „Christdemokraten für das Leben“ (CDL).
Im März 2018 trat er aus der CDU aus und in das Bürgerforum „Blaue Wende“ ein. Hier will er sich um den Aufbau eines baden-württembergischen Landesverbands kümmern. Die „Blaue Wende“ entstand der zugehörigen „Blauen Partei“ aus einer Abspaltung unter Frauke Petry.


0 Antworten auf „CDU-Rechtsaußen wechselt zu Petry-Abspaltung“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


acht + = sechzehn