Regungen am rechten Rand der Südwest-CDU

In der CDU Baden-Württmberg existiert seit 2017 mit dem Landesverband der „WerteUnion“ eine neue Organisierung des rechten Flügels. Ein Rückblick auf die letzten 12 Monate auf den rechten Rand der Südwest-CDU offenbart verstärkte Aktivitäten:
* Am 9. Juni 2017 fand in Echterdingen die offizielle Gründung des Landesverbands des „Freiheitlich-Konservativen Aufbruchs“ innerhalb der CDU Baden-Württemberg statt.
Gründungsmitglieder waren Holger Kappel, Alexander Mitsch, Ingolf Lehmann, Peter Haug, Wolfgang Buch und Heinrich D. Schmid.
* Am 12. Juni 2017 fand in Fellbach der Vortrag „Naturwissenschaft vs. Genderideologie – Wie die Gene unser Leben bestimmen und warum Frauen anders sind als Männer“ mit Prof. Axel Meyer, Biologe der Universität Konstanz, statt. Veranstalter war die CDU Rems-Murr.
* Am 5. März 2018 referierte Alexander Mitsch, Bundesvorsitzender der rechtskonservativen „WerteUnion“, bei der „Jungen Union“ in Mannheim zum Thema „Quo Vadis CDU”.
* Am 7. April 2018 fand im Palais Hirsch in Schwetzingen die Bundesversammlung der „WerteUnion“ 2018 mit 120 TeilnehmerInnen statt. Es referierte u.a. Manuel Hagel, Generalsekretär der CDU Baden-Württemberg.
* Am 26. April 2018 fand im Hotel Eden in Karlsruhe eine Dialog-Veranstaltung der „WerteUnion“ mit der „Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU/CSU“ statt. Gastgeber war Alexander Mitsch.
* Am 12. Juli 2018 fand Eppingen der Vortrag „Quo vadis CDU?“ mit dem CDU-Rechtsaußen Alexander Mitsch, dem Vorsitzenden der „WerteUnion“, statt.


0 Antworten auf „Regungen am rechten Rand der Südwest-CDU“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


acht − = eins