Archiv der Kategorie 'Allgemein'

Geschichtsrevisionismus vom AfD-Landessprecher

Der AfD-Landessprecher Ralf Özkara schrieb am 19. November 2017 auf Facebook:

„Heute ist Volkstrauertag. Ein würdiger Gedenktag, der in der öffentlichen Wahrnehmung leider kaum noch Beachtung erfährt, was dem schändlichen Wirken links-kulturhegemonialer Kräfte und ihrer Helfershelfer im politisch-medialen-edukativen Großkomplex geschuldet ist.
In einem Land mit einer gesunden Beziehung zur eigenen Identität sollte das anders sein.
Heute gedenken wir derer, die im Kampf für unser deutsches Vaterland gefallen sind – unserer Soldaten. Heute gedenken wir der Opfer des Bombenterrors – zumeist unschuldige Zivilisten, die zu Opfern der Barbarei wurden. Heute gedenken wir derer, die auf der Flucht und der Vertreibung umgekommen sind – es waren Millionen. Deren Denkmäler, deren Mahnmale sollten wir aus patriotischem Pflichtbewusstsein heraus pflegen und in Würde halten.
Häufig passiert aber genau das Gegenteil: Voller Hass auf das Eigene vergisst unsere antideutsche Schuld-und-Sühne-Gesellschaft unserer Ahnen würdevoll zu gedenken. Eine Geschichtsvergessenheit, die unsere deutsche Identität entkernt. Das ist einer großartigen Kulturnation wie der unsrigen hochgradig unwürdig und es gefährdet sie.“

Baden-württembergische AfD-Abgeordnete bei Facebook-Gruppe „Die Patrioten“

Auch AfD-Abgeordnete aus Baden-Württemberg sind bzw. waren Mitglied der extrem rechten geschlossenen Facebook-Gruppe „Die Patrioten“. In dieser Gruppe machte man sich über Anne Frank lustig oder wetterte gegen „Rassenschande“. Derart vulgäre Ausfälle und der Umstand dass auch viele AfD-Abgeordnete Mitglied der Gruppe waren, führten dazu, dass am 13. November 2017 der AfD-Bundesvorstand eine Aufforderung an alle Mitglieder verschickte, die Facebook-Gruppe „Die Patrioten“ zu verlassen.
Bundesvorstand vs.
Doch einige AfD-Abgeordnete leisteten dem nicht sofort Folge. Am 15. November 2017 waren laut der Facebook-Gruppe „Gegen die AfD“ noch folgende AfD-Landtagsabgeordnete Mitglied bei „Die Patrioten“: Heinrich Fiechtner, Stefan Räpple und Carola Wolle.
Den Vogel schoss aber die Abgeordnete Christina Baum ab, die extra erst nach dem Rundschreiben eintrat. Die „Stuttgarter Nachrichten“ schreiben:

„Die baden-württembergische AfD-Landtagsabgeordnete Christina Baum widersprach der Aufforderung laut „Tagesspiegel“ und schloss sich anschließend der Gruppe an.“

Meuthen geht nach Brüssel

Jörg Meuthen, bisher Fraktionschef der AfD im Stuttgarter Landtag, will ins EU-Parlament wechseln und den Platz der bisherigen Europaabgeordnete Beatrix von Storch einnehmen. Von Storch wurde im September in den Bundestag gewählt.
Da auch Marc Jongen und Paul Hampel, die als mögliche Nachrücker auf der Europa-Liste der AfD stehen, in den Bundestag eingezogen sind, kommt damit der Listenplatz 10 zum Zug: Jörg Meuthen.
Den Fraktionsvorsitz im Stuttgarter Landtag will er zum 30. November abgeben. Als Nachfolger schlug er Bernd Gögel vor.

Meuthen wird sich vermutlich der Europafraktion von FPÖ und „Front National“ anschließen. Zur extremen Rechten hat er keinerlei Berührungsängste, wie er unlängst mit einem Interview für das extrem rechte Magazin „Zuerst“ Ausgabe 11/2017 noch einmal unter Beweis stellte.
Meuthen Interviewpartner Zuerst 11-2017

Nach noch nicht gesicherten Informationen soll für Meuthen Dr. Markus Widenmeyer aus Schönaich in den Stuttgarter Landtag nachrücken. Widenmeyer war 2. stellvertretender Bundesvorsitzender der christlich-fundamentalistischen Kleinstpartei „Arbeit, Umwelt, Familie – Christen für Deutschland“ (AUF). Für AUF kandidierte er auch in Böblingen. Er ist Autor der Schrift „Der Babylonische Mythos als Grundlage des „Neuen Europa““.
Markus Widenmeyer

KORREKTUR (20.11.17):
Nach Informationen von dem Informationsportal „Blick nach Rechts“ geht Meuthen nicht zur vom „Front National“ und der FPÖ dominierten Fraktion „Europa der Nationen und der Freiheit“, sondern zur Fraktion „Europa der Freiheit und der direkten Demokratie“ (EFDD), an der UKIP maßgeblich beteiligt ist. Vermutlich weil der abtrünnige Marcus Pretzell noch Mitglied in der Fraktion „Europa der Nationen und der Freiheit“ ist.

Weidel fordert massenhafte Razzien gegen nichtregistrierte Flüchtlinge

Weidel fordert Razzien
Die AfD-Bundestagsabgeordnete Alice Weidel forderte kürzlich massenhafte Razzien gegen nichtregistrierte Flüchtlinge:

„Dieser katastrophale Zustand ist eine tickende Zeitbombe. Aus dem Pool der Unerkannten und Untergetauchten können Terroristen und Kriminelle nach Belieben rekrutieren, erpressen, missbrauchen. Die Polizei muss jetzt dringend bundesweit und flächendeckend einen Großeinsatz zur Erkennung und Registrierung aller Migranten starten. Nur so können wir diesen Sumpf, der den Nährboden für Kriminelle und Terroristen bildet, umgehend trockenlegen.“

Der AfD-Landtagsabgeordnete Rainer Balzer erhielt für seine Homophobie eine Rüge

Wie das Portal „queer.de“ berichtete erhielt der AfD-Landtagsabgeordnete Rainer Balzer aus Bad Schönborn für einen homophoben Facebook-Kommentar vom Bildungsausschuss des Stuttgarter Landtags eine Rüge.
In einem Kommentar am 17. Oktober 2017 hatte er sich über einen schwulen deutschen Diplomaten, dessen Lebenspartner und die gemeinsamen Kinder ausgelassen.
Die AfD-Fraktion verteidigte Balzer und erklärte, der Facebook-Eintrag sei in einer „privaten Seite“