AfD-Landtagsabgeordnete Baum verbreitet Verschwörungstheorien

Am 12. September 2018 postete die AfD-Landtagsabgeordnete Christina Baum auf Facebook ein Bild, was den liberalen Milliardär und Philantroph George Soros als Finanzier „der Antifa“ darstellt. Ein verbreiteter antilinker Verschwörungsmythos.
Gleichzeitig wird die Antifa durch ein Hakenkreuz im Logo als ‚Nazis‘ gelabelt und Soros durch ein Hitlerbärtchen als Hitler-Verschnitt.
Baum glaubt an Soros-Verschwörung
Das besonders Niederträchtige ist dass mit Soros ein aus Ungarn stammender Jude mit einem Nazi-Vergleich diffamiert wird.

AfD-Delegation in Köthen

An der AfD-Demonstration in Köthen in Sachsen-Anhalt am 16. September 2018 nahmen auch die AfD-Landtagsabgeordneten Thomas Palka, Christina Baum, Hans Peter Stauch und Stefan Räpple teil.

Mitglied deutschnationaler Studentenverbindung arbeitet für AfD-Landtagsabgeordneten

Kristof Heiko Heitmann aus Gingen an der Fils (Landkreis Göppingen) ist seit 2017 Mitarbeiter des AfD-Landtagsabgeordneten Anton Baron.
Heitmann korporiert
Er ist u.a. auch Mitglied der deutschnationalen Universitätssängerschaft Skalden zu Innsbruck. Ihr Wahlspruch lautet: „Deutscher Lieder Klang und Kraft, stähl’ dich deutsche Jungmannschaft”

Breisacher AfD-Funktionär neuer Vizepräsident von rechter Kaderschmiede

Auf dem Jahreskongress Anfang September 2018 des „Studienzentrum Weikersheim“ wurde Volker Kempf zum Vizepräsidenten gewählt. Kempf ist seit 2013 AfD-Mitglied und bewarb sich 2013 erfolglos auf das Amt des Schriftführers der „Alternative für Deutschland“. Im März 2016 kandidierte er für seine Partei erfolglos bei den Landtagswahlen.

Özkara kandidiert als Oberbürgermeister in Offenburg

Laut einer Pressemitteilung will Ralf Özkara (* 1970), seit März 1970 Sprecher der AfD in Baden-Württemberg, am 14. Oktober 2018 in Offenburg als Oberbürgermeister kandidieren.
Die AfD will offenbar auch den Mord an einem Arzt in Offenburg durch einen Flüchtling für ihre Wahlkampagne instrumentalisieren.
Özkara verteidigt Wehrmacht
Ralf Özkara war April 2016 bis 1. März 2017 Büroleiter Meuthens. Er gilt als Vertreter des Höcke-Flügels und nahm u.a. 2016 und 2017 an Treffen von Höckes „Der Flügel“ teil.